Europa trägt Filtral.
Nachhaltige Produktion – Klimaschutz als Philosophie

Filtral (ein Unternehmen der uvex group)

Wir glauben an die soziale und umweltpolitische Verantwortung eines jeden Unternehmens.

 

85 Jahre Know-how und über 40 Jahre Markenerfahrung

Bereits seit vielen Jahren gleichen wir, bei der Produktion unserer Brillen entstehendes CO2, direkt wieder aus – indem wir in ein Aufforstungsprojekt in Togo investieren. Unser Partner natureOffice erfasst alle relevanten Daten und bewertet diese wissenschaftlich.

So werden sämtliche Rohstoffe, die Herstellung und Weiterverarbeitung sowie der Transport zu einer CO2-Bilanz zusammengefasst. Entsprechend den Bestimmungen des Kyoto-Protokolls können die CO2-Emissionen in der Folge durch Investitionen in Klimaschutzprojekte kompensiert werden.

Hierfür erhalten die Sonnenbrillen und Lesehilfen von Filtral auch eine einmalige Tracking-Nummer.

Wir übernehmen Verantwortung

Deshalb haben wir uns aktiv für  PROJECT TOGO entschieden.

Mit jeder Filtral Sonnenbrille und Lesehilfe setzen wir als Unternehmen – und auch Sie als Kunde – ein Zeichen für nachhaltigen Klimaschutz: Im Rahmen des PROJECT TOGO schützen wir dabei nicht nur das Klima, sondern unterstützen die Menschen auch in anderen Lebensbereichen.

filtral origami
Die Produktion aller Sonnen- und Lesebrillen werden klimaneutral gestellt.

 

 

 

 

Mit jeder Filtral Sonnenbrille und Lesehilfe setzen Sie ein Zeichen für nachhaltigen Klimaschutz und unterstützen das Klimaschutzprojekt PROJECT TOGO. Die für Filtral Sonnenbrillen und Lesehilfen errechnete Kompensationszahlungen werden nicht nur für die Aufforstung sondern auch für die Verbesserung der sozialen Strukturen verwendet.

Ralph Pohl, Geschäftsführer