Wir gestalten an unserem Platz,
mit unseren Talenten,
mit an einer lebenswerten Welt
von morgen. 

Der Martinshof - 
Gemeinsam mehr bewirken

Wir auf dem Martinshof begreifen uns als Teil eines großen Ganzen.

 

Verantwortung tragen.

Als Teil eines großen Ganzen stehen wir in steter Wechselwirkung mit Mensch und Natur. Uns leitet die Überzeugung, dass auf lange Sicht, Menschen, Tiere und Pflanzender Potenzial nur gemeinsam entwickeln und entfalten können. Darum bemühen wir uns, um einen achtsamen und friedvollen Umgang mit der Schöpfung; sind dankbar für Gewachsenes und Entstandenes und übernehmen durch unser Sein und Schaffen Verantwortung für uns Anvertrautes.

 

Die Leitlinien unserer Philosophie:

  • Respekt vor der Schöpfung als Ganzes
  • Natürliche, unverfälschte und unverwechselbare Produkte
  • Kleine, überschaubare Einheiten
  • Persönliche, direkte Kommunikation mit Partnern und Kunden
  • Kompromisslos in Frische und Qualität
  • Leben und leben lassen
  • Weniger ist mehr
  • Kurze Transportwege
  • Kontinuität und langfristiges Denken versus Gewinnoptimierung
  • Flexibilität für unsere Partner durch die Nähe
martin-fam_web
Familie Martin mit Andreas.

 

 

 

 

Nachhaltigkeit - worum es uns geht

Uns geht es beim Thema Nachhaltigkeit in erster Linie um Reichtum. wir meinen mit Reichtum. Wir meinen mit Reichtum die Vielfalt und die Schönheit dessen, was uns umgibt. Es geht um das Wohl unseres wunderschönen Planeten, für uns und für viele weitere Generationen. Diesen Reichtum wollen wir durch unser Tun und Lassen erhalten und mehren.

 

Was wir tun und was uns wichtig ist:

  • Nutzung erneuerbarer Energien - Hackschnitzelanlage für Wärmegewinnung
  • Nutzung erneuerbarer Energien - eigene Photovoltaikanlage deckt mehr als 70% des gesamten Strombedarfes
  • Faire Kooperation mit regionalen Partnerbauern
  • Zusammenarbeit mit Beschäftigungswerkstatt für Menschen mit seelischen Erkrankungen
  • Verpackungsmaterial FSC-zertifiziert (Eier- und Nudelverpackungen)
  •  Nahezu alle Produkte werden regional vermarktet
  • Bereitstellung eines integrativen Arbeitsplatzes am Hof
  • Fütterung der Hühner ohne Soja aus Übersee
  • Flächenbezogene Landwirtschaft

 

 

 

 

In Anbetracht des fortschreitenden Klimawandels braucht unsere Welt Veränderung! Es ist eine absolute Notwendigkeit, dass wir alle unsere Schöpfungsverantwortung wahrnehmen, um zukünftigen Generationen eine lebenswerten Planeten zu erhalten. Wir wollen sowohl unser Unternehmen als auch unsere Produkte klimaneutral stellen. Konkret heißt das: wir schauen ganz genau und ehrlich hin, welchen CO2 -Ausstoß wir verursachen und wie wir hier etwas einsparen können. Der verbleibende CO2-Fußabdruck wird kompensiert.

Claudia & Bertram Martin