ID-ABFRAGE

PROJECT TOGO -
WIR erfüllen 12 der 17 Sustainable
DEVELOPMENT GOALS

Unser Klimaschutzprojekt, die NATURWALDAUFFORSTUNG, erfüllt 12 der 17 GLOBAL GOALS der
UN AGENDA 2030

Hinter PROJECT TOGO steht die Vision von natureOffice,
Klimaschutz mit der Verbesserung sozialer Strukturen zu verbinden. 


Sieht man sich die Weltkarte an, stellt man schnell fest, dass die meisten Klimaschutzprojekte einen Kontinent sträflich meiden – Afrika.

Dabei hat gerade dieser Kontinent unsere gesamte Aufmerksamkeit verdient.
Und weiter - sieht man sich Afrika an, dann fällt auf, dass ein Land in unseren Köpfen nirgends auftaucht, weder positiv noch negativ – es findet eigentlich gar nicht statt – das Land Togo in Westafrika.

Keine Armut - Armut beenden

Ein relevantes Teilziel von PROJECT TOGO ist es die Armut vor Ort zu bekämpfen. Durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Mobilisierung von Ressourcen trägt das Projekt aktiv zur Armutsbekämpfung bei. Jeder Beitrag des Projektes zur Bildung vor Ort trägt ebenfalls zur Bekämpfung der Armut bei.

Kein Hunger - Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

Ziel des Projektes ist es, einen Zugang zu sicheren, nährstoffreichen und ausreichenden Nahrungsmitteln, was zu einer Beendigung der Fehlernährung beitragen kann. Die Stärkung der Landwirtschaft durch Agroforst und Viehzucht trägt zu einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion bei.

Gesundheit und Wohlergehen - Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

Ein weiteres Teilziel für das Projekt ist die Bekämpfung von Krankheiten, die fehlende Hygiene oder verschmutztes Trinkwasser. Durch den Bau von Toilettenanlange und Hygiene Schulungen wird bei der Bevölkerung ein Bewusstsein geschaffen. Durch die Bohrung von Brunnen und das Bereitstellen von Wasserfiltern wird die Qualität des Trinkwassers deutlich verbessert, was zu einer Reduzierung von Krankheiten und Parasiten beiträgt.

Hochwertige Bildung - Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern

Neben dem Bau und Ausbau von Bildungseinrichtungen für Mädchen und Jungen stellt auch die Erwachsenen-Bildung eine wichtige Aufgabe für das Projekt dar. Ausbildungzentren für junge Erwachsene schaffen eine nachhaltige Chance für Entwicklung. Durch die Vernetzung von Bildungseinrichtungen in Deutschland und Togo kann neues Wissen erworben und bestehendes Wissen geteilt werden.

Geschlechtergleichstellung - Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle Frauen und Mädchen erreichen

Im Rahmen des Projektes wird die Diskriminierung von Frauen und Mädchen und alle Formen der Gewalt gegen Frauen und Mädchen nicht toleriert. Weiterhin werden zur Sicherstellung der Teilhabe von Frauen und ihrer Chancengleichheit bei der Übernahme von Führungsrollen gezielt Schulungen für Frauen angeboten und Projekte für Frauen initiiert.

Sauberes Wasser und Sanitärversorgung - Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

Im Rahmen des Projektes werden die Regionen bei ihrer Wasser- und Sanitärversorgung durch den Bau von Toilettenanlagen, die Bohrung von Brunnen und die Bereitstellung von Wasserfiltern unterstützt. Bei der Pflanzung der Bäume werden Bufferzonen zu allen stehenden und fließenden Gewässern berücksichtigt.

Bezahlbare und saubere Energie - Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern

Das Projekt versucht einen allgemeinen Zugang zu bezahlbarer und verlässlicher Energie zu realisieren. Verschiedene Projektansätze kommen hier zum Einsatz um eine dauerhafte Lösung zu identifizieren und zu etablieren. Von Beginn an wird auf erneuerbare Energien gesetzt. Die Steuerung der Energieeffizienz sowie die Förderung von Investitionen in die Energieinfrastruktur und saubere Energietechnologien finden ebenso Berücksichtigung.

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum - Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Ob in Festanstellung oder im Rahmen von Community- Workverträgen mit den Bewohnern der Dörfer. PROJECT TOGO sichert für alle Beteiligten Arbeit, welche überdurchschnittlich bezahlt wird. Alle Mitarbeiter sind sozial- und krankenversichert. Durch Schulungen für Erste Hilfe und Arbeitssicherheit wird die Sicherheit bei der Arbeit erhöht.

Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster - Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen

In allen Aktivitäten berücksichtigt PROJECT TOGO einen verantwortungsvollen Konsum und nachhaltige Produktionsmuster. Die Reduzierung von Abfallaufkommen oder auch die Nutzung von natürlichen, selbst angesetzten Mitteln zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen in der Baumschule sind nur 2 Beispiele.

Maßnahmen im Klimaschutz - Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

PROJECT TOGO ist als Klimaschutzprojekt konzipiert und zertifiziert, d.h. es trägt zusätzlich und nachhaltig zum globalen Klimaschutz bei. Über eine Laufzeit von circa 30 Jahren werden circa 396.000 t CO2e gebunden.

Leben an Land - Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodenverschlechterung stoppen und umkehren und den Biodiversitätsverlust stoppen

PROJECT TOGO ist ein Naturwald-Projekt, d.h. die Auswahl der Baumarten und Pflanzung der Setzlinge erfolgt so, dass sich ein naturnahes Ökosystem bildet. Durch den Schutz der Flächen im Rahmen des Projektes kann neben einer natürlichen Verjüngung so auch eine Ansiedlung heimischer Fauna gefördert werden.

Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen - Friedliche und inklusive Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und effektive, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

PROJECT TOGOist gegen jede Form der Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung von Kindern. Korruption und Bestechung haben in und im Umfeld von PROJECT TOGO keinen Platz. PROJECT TOGO evaluiert aktiv Ansätze um die Kinderarbeit in Togo zu reduzieren.

Das könnte Sie AUCH INTERESSIEREN

Unser Aufforstungsprojekt PROJECT TOGO erfüllt 12 der 17 Global Goals der UN AGENDA 2030.
Das Augenmerk liegt zusätzlich zur Aufforstung auf den Themen Wasser, Gesundheit, Bildung, Energie und Jobs.

PROJECT TOGO 
DER FILM

MEHR ERFAHREN

PROJECT TOGO
Die reise 2018

mehr erfahren

PROJECT TOGO
Das kombiprojekt

mehr erfahren

PROJECT TOGO
Die details 

mehr erfahren

PROJECT TOGO
YES, WE PLANT!

mehr erfahren

PROJECT TOGO
Der naturwald

mehr erfahren

PROJECT TOGO
Der Schulwald

mehr erfahren