Unsere Klimaschutzprojekte
erneuerbare Energien* -
Windenergie

WINDKRAFT 

Immer dort, wo viel Wind vorhanden ist, 
also in Höhenlagen und in den Hochebenen helfen
Windkraftanlagen saubere Energie zu erzeugen 

Windkraftanlagen

Windkraftanlagen können als kleine Gemeinschaftsanlagen oder als große Windparks betrieben werden.
Der Strom, der durch die Windenergie produziert wird ist eine sehr saubere Alternative gegenüber der Stromerzeugung aus fossilen Energieträgern. Windkraftanlagen schützen das Klima langfristig.

Bereits eine Anlage mit einer Leistung von etwa 1,5 MW, vermeidet über eine Betriebsdauer von 20 Jahren etwa 64.000 Tonnen CO2e-Emissionen. Um in konventionellen Kraftwerken 1,5 MW zu erzeugen, müssen etwa 80.000 Tonnen Braunkohle verbrannt werden.

Deutliche Emissionsminderung

Wird Strom in der Windkraftanlage erzeugt („Emissionssituation mit Projekt“), sinkt der Emissionsfaktor des Strommixes, da bei der Nutzung regenerativer Energien, wie Windenergie, Wasserkraft oder Sonnenlicht keine Treibhausgasemissionen entstehen.

Abhängig von der Strommenge, welche die Windkraftanlage produzieren kann, werden gegenüber der Emissionssituation ohne dass Projekt deutliche Emissionsminderungen erbracht. Die durch das Projekt eingesparten Emissionen können dann als Reduktionszertifikate für Kompensationszwecke verkauft werden. 

Alternativ zu Fossiler Energie

Bei einem Klimaschutzprojekt zum Bau eines Windparks wird zur Bestimmung der Reduktionsmengen ermittelt, wie die entsprechende Menge Strom üblicherweise („Baseline – Emissionssituation ohne Projekt“) erzeugt würde.

Dazu wird ein Emissionsfaktor aus der Zusammensetzung der vorhandenen Kraftwerke und der in den letzten Jahren neu gebauten Anlagen zur Stromerzeugung berechnet. Dieser gibt den Treibhausgasausstoß pro Kilowattstunde Strom an. Da in den meisten Ländern die Stromerzeugung aus Kohle und anderen fossilen Brennstoffen dominiert, wird sich ein relativ hoher Emissionsfaktor ergeben.

*erneuerbare energien

Wasserkraft-, Windenergie-, Sonnenenergie- und Biomas- se-Projekte sind Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien. 

Diese Projekte ermöglichen den Wechsel von fossilen hin zu regenerativen Energieträgern und sind daher sehr bedeutungsvoll. Ein Wechsel ist unbedingt notwendig, um den CO2-Ausstoß langfristig zu senken. 

Erneuerbare Energien Projekte werden zum größten Teil in spärlich besiedelten Gebieten erbaut und haben dadurch positive Effekte auf die Stromversorgung in ländlichen Gebieten und die lokale Beschäftigungssituation.

Windenergie ist klimafreundlich und schafft einheimische Wertschöpfung. Zudem ist es eine ausgereifte und damit relativ kostengünstige Technologie, die vor allem im Winterhalbjahr zur Deckung der Stromnachfrage beiträgt. Nachteile sind die Verän- derung des Landschaftsbilds und das flukturierende Angebot. Es braucht einen Mix aus Windenergie und komplementären Energie- trägern wie Sonne und Wasserkraft. 

Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen Universität St. Gallen

Alle unsere Erneuerbare-Energien-Projekte

Kompensieren Sie Ihre CO2-Emissionen mittels Zertifikaten aus Erneuerbare-Energien-Projekte!
In unserem Portfolio findet sich genau das Projekt welches zu Ihrem Unternehmen passt!

Bujagali Hydropower 
Uganda

mehr erfahren - uganda

Sarbari Hydropower 
Indien

mehr erfahren - INDIEN

Saysetha Hydropower 
LAOS

mehr erfahren - Laos

Prony Wind Power 
neukaledonien

mehr erfahren - neukaledonien

Bac Lieu Wind Farm 
vietnam

mehr erfahren - vietnam

Changbin/ Taichung 
taiwan

mehr erfahren - taiwan

Hindustan Spinners
indien

mehr erfahren - indien

Aura Solar I
Mexico

mehr erfahren - mexico

Siam Solar Energy
Thailand

mehr erfahren - Thailand

Das könnte Sie auch interessieren

Über
natureoffice

MEHR ERFAHREN

11 Gründe für eine
Kompensation

download paper

Alle unsere
PROJEKTE

download broschüre

Unsere
Standorte

mehr erfahren

Das sind
WIR

mehr erfahren

Fragen &
Antworten

mehr erfahren

Anfänge &
VISIONEN

mehr erfahren

Neuigkeiten
aus projekten

mehr erfahren

Unser
Medienarchiv

mehr erfahren