ID-ABFRAGE

Klimaschutzkombizertifikat
Deutschland Plus - BERLINER LUFT

Deutschland Plus Berliner luft

Hightech gegen Luftverschmutzung - CityTrees!

Mehr als die Hälfte der Menschheit lebt in Städten – Tendenz steigend. Städte sind eindeutig der
Lebensraum der Zukunft. Und doch ist unsere wichtigste Ressource, die Atemluft in Städten so stark
verschmutzt, dass Atmen der Gesundheit schadet.

Am stärksten ist das Fehlen von frischer kühler Luft in der Stadt an heißen Nachmittagen zu spüren.
Die hohe Feinstaubbelastung durch den Feierabendverkehr und die auftretenden Hitzeinseln durch die  
Kombination von fehlender Verschattung und starker Sonneneinstrahlung haben gravierende gesundheitliche Auswirkungen. Kinder, ältere und vorerkrankte Menschen treffen diese Umwelteinflüsse am härtesten,
denn sie sind besonders anfällig für Lungenkrankheiten und Überhitzung.

Die Lösung aus der Natur
Moos hat die natürliche Eigenschaft Feinstaub zu binden und zu verstoffwechseln. Zusätzlich kühlen Moose
die Umgebungsluft, indem auf ihrer enorm großen Blattoberfläche Wasser verdunstet. Diese Fähigkeiten lassen
sich optimal zur lokalen Verbesserung der Luftqualität einsetzen und machen Moss zu einem nachhaltigen regenerativen Feinstaubfilter mit Kühleffekt. Green City Solutions bringt die Natur zurück in die Stadt und sorgt 
mit seinen Technologien für das Wohl von Moosen und Menschen.

Das Dresdner Unternehmen Green City Solutions vereint im CityTree die natürlichen Fähigkeiten von Moos mit modernster Internet of Things-Sensorik und aktiver Ventilations- und Bewässerungstechnologie. Die Kombination dieser Technologien sichert nicht nur das Überleben der Moose außerhalb ihres natürlichen Habitats, sondern optimiert zusätzlich ihren Kühl- und Filtereffekt auf die Umwelt. Die verbaute IoT-Sensorik generiert in Echtzeit
enorme Datenmengen, die durch ein eigens entwickeltes Online-Dashboard sichtbar gemacht werden. Die Daten liefern umfangreiche Informationen über die Umweltleistung und den Zustand der Bio-Filter. Zudem stehen Informationen über die Umgebungssituation und Luftqualität zur Verfügung. Somit ist es jederzeit möglich, die Umweltleistung eines einzelnen – oder auch mehrerer – Bio-Filter quantitativ nachzuweisen.

Infos zum City Tree auf YouTube

Was macht den CityTree so spannend?

  • Der CityTree kann die Feinstaubbelastung in seiner direkten Umgebung um bis zu 53% reduzieren.
  • Der CityTree filtert stündlich 3500 m3 Luft, das entspricht dem stündlichen Atemvolumen von ca. 7000 Menschen.
  • Der CityTree kann an warmen Tagen die Temperatur in seiner direkten Umgebung um bis zu 2.5 °C kühlen.

Fakten zum Projekt

  • Projekttyp: Kombizertifikat

  • Projektname: Deutschland plus Berliner Luft
  • Projektstandort: Berlin und International (je nach Wahl des Klimaschutzprojektes)
  • Projektstandard: zertifizierte Naturwaldaufforstung, Gold Standard, VCS, CCB  (je nach gewähltem Klimschutzprojekt)
  • Zusatzbeitrag: pro Zertifikat werden 5 Euro für den Kauf eines CityTrees in Berlin gesammelt

Einige unserer Waldschutz/
Aufforstungsprojekte in Deutschland

Mit Wald verbinden wir alle ein positives Gefühl!
Kompensieren Sie Ihre CO2-Emissionen mittels unserer Kombiprojekte im Bereich Wald!

Deutschland Plus
TAUNUS

mehr erfahren - TAUNUS

Deutschland Plus
GREEN CITY

mehr erfahren - GREEN CITY

Deutschland Plus
Alpen

mehr erfahren - alpen

Deutschland Plus
Schwarzwald

mehr erfahren - schwarzwald

Deutschland Plus
Rhön

mehr erfahren - rhön

Deutschland Plus
Hunsrück

mehr erfahren - hunsrück

Deutschland Plus
werdohl

mehr erfahren - werdohl

Deutschland Plus
BERLINER LUFT

mehr erfahren - BERLINER LUFT

Das könnte Sie auch interessieren

Die ein oder andere Lösung im Bereich des CO2-Ausgleichs ist sicher auch passend für Ihren Betrieb!

Über
natureoffice

MEHR ERFAHREN

11 Gründe für eine
Kompensation

download paper

Alle unsere
PROJEKTE

download broschüre

Unsere
Standorte

mehr erfahren

Das sind
WIR

mehr erfahren

Fragen &
Antworten

mehr erfahren

Anfänge &
VISIONEN

mehr erfahren

Neuigkeiten
aus projekten

mehr erfahren

Unser
Medienarchiv

mehr erfahren